Alessandra

Musik bedeutet für mich Lebensfreude und Emotion pur. Daher habe ich bereits mit 10 entschlossen, dass ich Saxophon lernen will. Ich wollte die Musik spüren und sie aktiv gestalten. Dies war mir jedoch nicht genug und ich habe mich mit 18 Jahren an die ersten schüchternen Schritte im Salsa gewagt. Gepackt von diesem Musikstil hat es mich nach Kuba verschlagen, um dort den Tanz in diversen Workshops zu erleben. Zurück in der Schweiz musste ich feststellen, dass ich meine Sucht nach lateinamerikanischen Rhythmen nicht Stillen konnte, da es in der Umgebung nur selten Anlässe dazu gab. So wurde an diversen Festen bei jeglichen Musikstilen mitgetanzt und Salsa rückte immer mehr in den Hintergrund. Einen Vorteil hatte es- egal bei welchem Anlass, egal mit wem – ich habe stets mitgetanzt und mich mitbewegt.
Dies war für mich auch der erste Kontakt mit Discoswing. Älter und jüngere Herren haben mir dann gezeigt, dass es nicht immer heisse Rhythmen braucht, um auf dem Tanzparkett Freude am Tanzen zu haben. Somit habe ich das Tanzen vor allem durch die durchzechten Nächte in diversen Lokalen gelernt.
Nun ist es wieder etwas ruhiger geworden und die langen Nächte darf ich auf die frühen Abendstunden verschieben. Als Andrés Assistentin macht es mir Spass, die Freude am Tanz weiter zu geben und die Fortschritte bei jedem einzelnen Tänzer zu begleiten und zu unterstützen. Move it!